Info

Kontakt

Forum Stadt - Netzwerk historischer Städte e.V.
Forum Stadt - Netzwerk historischer Städte e.V.
Ritterstraße 17
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-32 42
Fax (07 11) 35 12-55 32 42
Dr. Jürgen Zieger
Erster Vorsitzender
Telefon (07 11) 35 12-22 00

Geschäftsstelle

Dr. Nina Ehresmann

Geschäftsstellenleitung

Telefon (07 11) 35 12-32 42
Fax (07 11) 35 12-55 32 42
Gebäude: Altbau
Raum: 278

Regionalkontakte

mehr

Download

Hansestadt Rostock 2018

Praxisfeld Historische Städte. Entwickeln - kooperieren - umsetzen

Internationale Städtetagung vom 19.-21. April 2018 in der Hansestadt Rostock

Quelle: Berthold Brinkmann, Rostock

Die Tagung wird von Forum Stadt e.V. gemeinsam mit der DASL e.V. (Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung) veranstaltet und ist öffentlich. Die Hansestadt Rostock ist Mitgliedstadt von Forum Stadt e.V. und Gastgeberin der Tagung. Forum Stadt und die DASL danken der Hansestadt Rostock sehr herzlich.

Die Internationale Städtetagung 2018 in Rostock ist zugleich ein Projekt im Rahmen des EYCH 2018 (vormals auch ECHY), des European Year of Cultural Heritage 2018, und wird auf den EYCH-Internetseiten Sharing Heritage angekündigt.

DASL
Portal der Hansestadt Rostock & Seebad Warnemünde
https://sharingheritage.de/veranstaltungen/praxisfeld-historische-staedte/

Thema

Die Tagung stellt ein zentrales und aktuelles Thema des städtebaulichen Denkmalschutzes in den Mittelpunkt: die Praxis im Spannungsfeld zwischen Entwicklungsdynamik und Bestandspflege.

Divergierende Interessen, unterschiedliche Wertorientierungen, aber auch Synergien zwischen einer wachstumsorientierten Stadtpolitik, sozialer Quartierentwicklung und Baukultur müssen stets neu austariert werden. Eingefahrene Routinen und institutionelle Verfestigungen sind in Frage zu stellen; neue Ansätze der Kooperation und des Interessensabgleichs werden gesucht. Dies gilt sowohl für dynamisch sich entwickelnde wie für stagnierende und schrumpfende Städte.

Forum Stadt und DASL nehmen das European Cultural Heritage Year 2018 zum Anlass, aktuelle innovative Ansätze aus der kommunalen Praxis in deutschsprachigen Ländern vorzustellen. Während der Tagung referieren auch Vertreter bedeutender Städtevereinigungen, die sich seit langem für die Entwicklung der historischen Stadt im deutschsprachigen Raum einsetzen. 

Ort

Neuer Markt, Abbildung: Berthold Brinkmann, Rostock

Rathaus, Festsaal und Rathaushalle: Neuer Markt 1, 18055 Rostock (Vorträge)
Barocksaal, Universitätsplatz 6, 18055 Rostock (Festvortrag und Abendempfang)

Uniplatz, Abbildung: Berthold Brinkmann, Rostock

Zielgruppen

Angesprochen sind Städte als Kommunalverantwortliche, als Auftraggeber und soziale Gemeinwesen; Stadtplaner, Denkmalpfleger, Architekten, Architekturhistoriker, Soziologen, Vertreter aus Politik und öffentlicher Verwaltung sowie ganz allgemein alle am Thema Interessierte.

Tagungskuratorium

Michael Bräuer, DASL und Ehrenvorsitzender Expertenkommission Städtebaulicher Denkmalschutz, Rostock
Hathumar Drost, DASL und complan Kommunalberatung, Potsdam
Dr. Theresia Gürtler Berger, Wissenschaftliches Kuratorium Forum Stadt und Stadt Luzern
Prof. Dr. Johann Jessen, Wissenschftliches Kuratorium Forum Stadt und Universität Stuttgart

Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung

Die Internationalen Städtetagungen von Forum Stadt e.V. werden in der Regel als Fortbildungsveranstaltungen anerkannt. Bitte teilen Sie uns den Wunsch nach einer Bescheinigung mit der Tagungsanmeldung mit. Die Kammern vergeben Punkte wie folgt:

Architektenkammer Baden-Württemberg
Status: Die Tagung wird als Fort-/Weiterbildung mit einem Umfang von 8 Unterrichtsstunden für Mitglieder und Architekten/Stadtplaner im Praktikum für die Fachrichtungen Architektur und Stadtplanung anerkannt.

Architektenkammer Berlin
Status: Die Tagung wird als Fortbildungsveranstaltung mit einem Umfang von 8 Unterrichtseinheiten für Mitglieder der Architektenkammer Berlin anerkannt.

Architektenkammer Brandenburg
Status: anerkannt als Fortbildungsveranstaltung im Themengebiet "Baupraxis". Punkte werden von der Architektenkammer Brandenburg nicht vergeben.

Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen
Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH) erhalten mit der Teilnahme gemäß § 3 der Fortbildungsordnung der AKH insgesamt
11 Fortbildungspunkte (für die Teilnahme an den Vorträgen am 19.+20.
April: 4+4 Fortbildungspunkte und für die Exkursionen am 20.+21. April:
1 + 2 FB-Punkte).

Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern
Status: Die Tagung wird als Fortbildung bei der Architektenkammer Mecklenburg-Vorpommern mit insgesamt 8,0 Fortbildungsstunden (inkl. eine Stunde für die Führung) anerkannt.

Architektenkammer Nordrhein-Westfalen
Status: Die Tagung wird mit einem Umfang von 8 Unterrichtsstunden zu 45 Minuten für die Mitglieder der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen in den Fachrichtungen Architektur und Stadtplanung anerkannt.

Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Status: Die Tagung wird von der Architektenkammer Rheinland-Pfalz mit 5 Unterrichtsstunden (Architektur, Stadtplanung) als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Der optionale Besuch der Fachführung am Samstag, 21.4.2018 wird mit weiteren 2 Unterrichtsstunden anerkannt. Die Anerkennungsnummer lautet 03.01/12/2018-0078.

Architektenkammer Sachsen
Status: anerkannt gemäß § 5 der Fortbildungsverordnung vom 02.01.2015 und eingetragen in die Liste der anerkannten Fortbildungsveranstaltungen.

Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein
Status: Die Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein erkennt die Veranstaltung „Praxisfeld historische Städte" mit der Register-Nr. FB188130081318 mit 12 UE an.

Termine

Termine
Mi., 18. 04. ab 19.00 Uhr      offenes Get Together
                                              Braugasthaus Alter Fritz
                                              (Reservierung mit Stichwort 
                                              "Forum Stadt" unter 
                                              bgh-hro@alter-fritz.de oder
                                              telefonisch +49 381 208780)
Do., 19.04. ab 13.00 Uhr       Registrierung
Do., 19.04. 14.00 Uhr            Begrüßung und Einführung
Do., 19.04. 17.30 Uhr            Laudatio u. Verleihung Otto-Borst-Preis 2018
Fr., 20.04. 12.15 Uhr             Podiumsgespräch und Diskussion
Fr., 20.04. 14.30-16.00 Uhr   Fachführungen der Stadt Rostock
                                              (Anmeldung mit der Tagungsanmeldung)
Sa., 21.04. 9.15-15.00 Uhr    Fachführung Ostseebad Warnemünde
                                              (verbindliche Anmeldung mit der
                                              Tagungsanmeldung bis 5.4. 2018)

Begleitprogramm

Quelle: Berthold Brinkmann, Rostock

Ostseebad Warnemünde, Abbildungen: Berthold Brinkmann, Rostock

Samstag, 21. April
Fahrt auf der Warnow und Führung durch das Ostseebad Warnemünde
(nur mit verbindlicher Anmeldung bis zum 5. April 2018 mit der Tagungsanmeldung)

9.30-15.00 Uhr
Fachführung Ostseebad Warnemünde
Die Stadt vom Wasser aus erleben.
 
9:15 Uhr Start
Treffpunkt Stadthafen, Anleger der Reederei Schütt / Übergang Schnickmannstraße, Schiffsfahrt auf der Warnow nach Warnemünde (Unkostenbeitrag vor Ort pro Person ca. 12 €)

11-12.30 Uhr
Führung Historischer Ortskern Warnemünde
·Stadtplanerin Uta Janssen, Amt für Stadtplanung und Stadtentwicklung Rostock
·Stadtkonservator Peter Writschan, Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen Rostock

12.30-13:30 Uhr: Mittagessen in Warnemünde
Rückfahrt mit der S-Bahn nach Rostock-Hauptbahnhof (z.B. 14.03-14.24 Uhr, alle 15 Minuten)

Vorabendtreffen

Mittwoch, 18. April
19.00 Uhr  offenes Vorabendtreffen
Ort: Braugasthaus "Alter Fritz", Warnowufer 65, 18057 Rostock
http://alter-fritz.de/de/gasthaeuser/rostock/index.html

selbstständige Anmeldung/Reservierungen bis zum 10.04.2017 unter bhg-hro@alter-fritz.de oder telefonisch 03 81.20 87 80, Stichwort Forum Stadt