Info

Kontakt

Forum Stadt - Netzwerk historischer Städte e.V.
Ritterstraße 17
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-32 42
Fax (07 11) 35 12-55 32 42

Bankverbindung

Kreissparkasse Esslingen
IBAN: DE05 6115 0020 0000 6442 22
Swift/BIC: ESSLDE66XXX

Downloads

Über uns

Forum Stadt – Netzwerk historischer Städte e.V.

Der gemeinnützige Verein ist seit der Gründung 1960 durch den Historiker Prof. Otto Borst (* 30. Juli 1924 in Waldenburg; † 22. August 2001 in Esslingen am Neckar) ein aktiver kommunaler Zusammenschluss von Städten mit historischer Bausubstanz. Mitglieder sind vorwiegend Städte, aber auch Institutionen und Einzelpersonen.

Forum Stadt e.V. - Netzwerk historischer Städte e.V. setzt sich für die Erhaltung und Weiterentwicklung der städtischen Lebensform und ihrer städtebaulichen Grundlagen ein. Es hat das Ziel, Städte und Gemeinden zu vereinen in ihrer Aufgabe, Stadterneuerung und interdisziplinäre Stadtforschung anzuregen und zu fördern.

Das Netzwerk vereint Städte und Gemeinden im deutschsprachigen Raum mit historischem Baubestand in der Aufgabe, interdisziplinäre Stadtforschung, vor allem Stadtgeschichtsforschung, Stadtsoziologie, Stadtentwicklung und Denkmalpflege zu fördern. Seit fast 60 Jahren setzt sich die Arbeitsgemeinschaft für die Erhaltung und Weiterentwicklung der städtischen Lebensform und ihrer städtebaulichen Grundlagen ein. Sie sieht ihre Hauptaufgaben im praxisbezogenen interkommunalen Erfahrungsaustausch und im Dialog mit der Stadtforschung. Dabei deckt sie ein breites Themenspektrum ab: von der Erhaltung der alten
Stadtbilder über die stadtgerechte Anpassung und Weiterentwicklung der Zentren bis zur ökologischen Erneuerung der Bausubstanz.

Mit der Vergabe des "Otto-Borst-Preises" würdigt  Forum Stadt e.V. vorbildliche Sanierungspraxis und fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Stadtforschung. Es gibt die Fachzeitschrift "Forum Stadt" heraus, die seit vier Jahrzehnten eine breite Wertschätzung genießt. Mit Resolutionen und Stellungnahmen mischt sich das Netzwerk regelmäßig in die aktuelle Politik ein, und stets sucht es die Kooperation
mit anderen Institutionen der Stadtentwicklung.

Die wichtigsten Aufgaben sind die

  • jährliche Veranstaltung der Internationalen Städtetagung 
  • die Verleihung des Otto-Borst-Preises für Stadterneuerung im jährlichen Wechsel mit dem Otto-Borst-Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
  • und die vierteljährliche Herausgabe der Fachzeitschrift "Forum Stadt".

Etwa 80 Mitgliedsstädte im deutschsprachigen Raum, außerdem Institutionen und Einzelmitglieder nutzen das Forum Stadt für den interdisziplinären Austausch in Fragen der Stadtgeschichte, Stadterneuerung und -entwicklung sowie Denkmalpflege und Stadtsoziologie. Seit 2008 wird die Arbeit des Vereins durch ein wissenschaftliches Kuratorium beratend unterstützt.

Finanzielle Zuwendungen nimmt der gemeinnützige Verein jederzeit gern entgegen und stellt entsprechende Nachweise aus. Bitte Sprechen Sie uns an!