Info

Kontakt

Forum Stadt - Netzwerk historischer Städte e.V.
Rathausplatz 2
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-32 42
Fax (07 11) 35 12-55 32 42

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:
Mo.- Do. 9.00-12.00 Uhr

Downloads

Kurzinformation Forum Stadt (181 KB)
Satzung Forum Stadt (478 KB)
Potsdamer Erklärung (546 KB)
Erfolgsmodell historische Stadt (5,6 MB)
Die Akteure (451 KB)

Wissenschaftspreis

Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Seit 2005 verleiht das "Forum Stadt - Netzwerk historischer Städte e.V." den Otto-Borst-Preis. Im jährlichen Wechsel wird der Preis für Wissenschaft bzw. für Stadterneuerung verliehen. In ungeraden Jahren wird der Otto-Borst-Preis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses verliehen, in geraden Jahren der Otto-Borst-Preis für Stadterneuerung. Mit diesen Schwerpunkten möchte der Verein Wissenschaft und praktische Umsetzung verzahnen.

Der Verein verleiht den Preis für wissenschaftlichen Nachwuchs, um junge Akademiker in den Fachgebieten Stadtgeschichte, Stadtsoziologie, Denkmalpflege und Stadtplanung zu fördern.

Mit der Auslobung des Otto-Borst-Preises zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses möchte die Verantwortlichen von morgen für die historischen Städte und ihre Weiterentwicklung sensibilisieren. Die Zukunft der Städte entwickelt sich nicht von selbst, sondern bedarf – vor allem im Zusammenhang mit historischem Bestand - nachhaltiger und zugleich mutiger Konzepte.

TypNameDatumGröße
pdf 2022-06-22 Auslobung OBP 2023 final.pdf (450 KB) 03.08.2022 450 KB

Häufig gestellte Fragen

Was bedeutet Ende der "Einreichfrist?"

Gemeint ist der Poststempel! Arbeiten, die später eingereicht werden können nicht mehr berücksichtigt werden. (keine Ausnahmen)

Gibt es ein Preisgeld, gibt es Urkunden?

Es werden Preise in Höhe von insgesamt 3.000 € vergeben. Die Jury behält sich vor, die Preissumme auf mehrere Arbeiten zu verteilen oder nicht auszuschöpfen.
Jeder Preisträger erhält eine Urkunde zum Preisgeld.

Welche Arbeiten kann ich einreichen?

Der Wettbewerb ist offen für schriftliche Studienabschlussarbeiten (Master-, Magister-, Diplomarbeiten) sowie Dissertationen. Als abgeschlossen gilt eine Arbeit, wenn die Prüfung abgeschlossen und darüber ein Zeugnis ausgestellt worden ist.
Bachelor, Seminar- oder Projektarbeiten werden nicht angenommen.

Was muss ich alles einreichen?

Eine schriftliche Studienabschlussarbeit in Papier und als PDF. Ein gutachterliches Begleitschreiben des betreuenden Hochschullehrer:in.
Eine Kurzfassung des Wettbewerbsbeitrag (maximal 1 DIN A 4 Seite), Adressierten und frankierten Rückumschlag

Wo reiche ich meine Bewerbung ein?

Digital über den in der Auslobung angegebenen Link.
Die Arbeiten werden von hier an die Jury weitergeleitet!

Welche Voraussetzungen gelten für die Bewerbung?

Bewerber:innen müssen nach dem 01. Juli 1987 geboren sein. Diese Altersgrenze gilt definitiv (keine Ausnahmen). Es muss zwingend ein gutachterliches Begleitschreiben der Hochschullehrer:in vorgelegt werden.

Kann die Kurzfassung auch mehrere Seiten haben?

Nein, maximal 1 DIN A 4 Seite

Muss das gutachterliche Schreiben im Original vorgelegt werden?

Nein, das gutachterliche Schreiben kann auch digital übersandt werden.

Muss die Arbeit in Papier vorgelegt werden?

Sollte dies notwendig sein, werden Sie von der Jury dazu aufgefordert

Gibt es eine Jurysitzung?

Ja, die Jury entscheidet über die Vergabe der Preise. Das Ergebnis wird den Preisträgern direkt mitgeteilt. Veröffentlicht wird das Ergebnis erst mit der Preisverleihung.

Wie ist das mit dem Datenschutz?

Die persönlichen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Registrierung gespeichert. Die Arbeiten werden an die Jurymitglieder weitergeleitet. Nach Durchführung der Preisverleihung werden Ihre Persönlichen Daten gelöscht.

Können Arbeiten im Auftrag Dritter eingereicht werden?

Nein.

Wie findet die Preisverleihung statt?

In der Regel findet die feierliche Preisverleihung im Rahmen der internationalen Städtetagung am ersten Tagungstag (Donnerstag) statt.
Die Preisträger werden zur Preisverleihung von Forum Stadt e.V. schriftlich eingeladen.

Können Bewerber an der Städtetagung teilnehmen?

Ja, es werden keine Tagungsgebühren erhoben. (die Teilnahmegebühr beträgt regulär 190 € für Nicht-Mitglieder)

Können auch Arbeiten in englischer Sprache eingereicht werden?

Ja, die Arbeiten können in englischer Sprache eingereicht werden.

Wann erfährt man vom Ausgang des Verfahrens?

Die Bewerber werden zeitnah nach der Entscheidung der Jury über das Ergebnis informiert.

Was passiert, wenn meine Arbeit nicht ausgezeichnet wird?

Sie erhalten Ihre Arbeit nach der Entscheidung wieder zurück. Dafür benötigen wir einen adressierten und frankierten Rückumschlag.

Adressänderungen?

Bitte teilen Sie uns Änderungen Ihrer persönlichen Daten unverzüglich mit an forum-stadt@esslingen.de

Wohin wende ich mich bei weiteren Fragen?

Bei Rückfragen inhaltlicher Natur wenden Sie sich bitte nur an Vorsitzenden der Jury. (E-Mail)
Bei Rückfragen in allen formalen Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.